Die sächsische Schweiz ist von Berlin nur zweieinhalb Stunden entfernt und von Dresden ist der Nationalpark sogar innerhalb einer Stunde mit dem Auto erreichbar. Obwohl ich in meiner Kindheit in der Nähe aufgewachsen bin, habe ich es bis vor kurzem tatsächlich nie dorthin geschafft. Zahlreiche Aussichtspunkte bieten eine imposante Sicht auf das Elbtal, die Basteibrücke und den dichten Wald. Neben zahlreichen Wanderwegen kommen auch Kletterfans dort auf ihre Kosten. Der nächste Besuch wird sicherlich nicht allzu lange auf sich warten lassen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.